Die ehemalige Trinkwasserversorgung in Wildemann

Anzeige:
Die ehemalige Trinkwasserversorgung in Wildemann

Hier sehen Sie einen Teil der ehemaligen Trinkwasserversorgung der Bergstadt Wildemann, welche bereits kurze Zeit nach der Neugründung der Stadt im 16. Jahrhundert in Betrieb genommen wurde. Über hölzerne Rohre floß das aus diesem Grund auch "Röhrenwasser" genannte Wasser aus entfernt gelegenen Sammelbecken zu Entnahmestellen im Ort. Dort fing man es in Kesseln wie jenem auf dem Bild auf. Zunächst waren diese Wasserbehälter ebenfalls aus Holz, ab dem Jahre 1880 wurden dann Fässer aus Gußeisen verwendet. Bei diesen handelte es sich um nicht mehr benötigte Entsilberungskessel der Lautenthaler Hütte.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Bilder aus Wildemann | Wildemann

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm