Das Amtshaus des Bergamtes Clausthal

Anzeige:
Das Amtshaus des Bergamtes Clausthal

Das repräsentative Gebäude des Clausthaler Bergamtes wurde in den Jahren 1726 bis 1730 auf den Grundmauern eines im Jahre 1725 bei einem Stadtbrand zerstörten Vorgängerbaus errichtet. Es steht in zentraler Lage am Rande des Marktplatzes westlich der Kirche "Zum heiligen Geist" und unweit der Technischen Universität. Auf dem Giebel über dem Eingang befinden sich das britische und das hannoversche Wappen. Im "Oberbergamt" war im Jahre 1777 während seiner ersten Harzreise auch Johann Wolfgang von Goethe zu Gast.

Das geschichtsträchtige Bauwerk beherbergt auch in unseren Tagen noch immer die Bergbehörde, welche nun die Bezeichnung "Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie" trägt.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Clausthal-Zellerfeld | Bilder aus Clausthal-Zellerfeld | Die Marktkirche "Zum Heiligen Geist" | Die Harzreisen des Johann Wolfgang von Goethe

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm