Blick vom Wanderweg zur Burgruine Heinrichsburg

Anzeige:
Blick vom Wanderweg zu den Mauern der Burgruine Heinrichsburg

Bei diesem Anblick haben Sie den Aufstieg zur Ruine der Heinrichsburg fast geschafft. Nur wenige Besucher dieses historischen Ortes machen sich tiefergehende Gedanken zur bewegten Geschichte des alten Gemäuers. Trotz eines Alters von rund 800 Jahren haben Teile der Mauern die Zeiten überdauert und sahen dabei vieles kommen und gehen - so z.B. auch die sich stetig verändernden Menschen.

Die heutigen Generationen sind grundverschieden von denen der einstigen Erbauer und Bewohner. Dies betrifft nicht nur die völlig andere Technologie, sondern auch faktisch alle gesellschaftlichen Verhältnisse, Normen und Werte. Das Mittelalter wird von den meisten Menschen der Gegenwart als finsteres Zeitalter eingestuft - so wie in ferner Zukunft vermutlich auch unsere Ära als roh und düster bezeichnet werden wird.

Die Abgeschiedenheit dieses Ortes sollte der Besucher für einen Moment des Innehaltens nutzen. Dem nach eigener Einschätzung so modernen Menschen des 21. Jahrhunderts kann ein ehrfurchtsvolles Herangehen an vergangene Zeiten und ein bewußtes Betrachten dieser Burgruine bei der Bestimmung des eigenen Standpunktes durchaus behilflich sein.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Die Burgruine Heinrichsburg | Bilder von der Burgruine Heinrichsburg

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm