Der Wasserentnahmestollen für die Polsterberger Hubkunst am Dammgraben

Anzeige:
Alter Wasserentnahmestollen

Während der Wanderung auf dem Wasserwanderweg "Alter Dammgraben" sehen Sie am Karl-Reinecke-Platz das Mundloch eines alten Wasserentnahmestollens. Durch diesen leitete man einstmals das kostbare Naß zum nahen Polsterberger Hubhaus, in welchem das Wasser mit Hilfe von hölzernen Pumpen 18 Meter angehoben wurde. Dieses stand damit den ertragreichen, aber sehr hoch gelegenen Gruben des Burgstätter Zuges zur Verfügung. Einige Relikte der zum Antrieb dieses Pumpwerkes notwenigen technischen Anlagen können Sie auf dem Wasserwanderweg "Polsterthal" besichtigen, welcher nur wenige Meter von diesem Standort in Richtung Polstertal abzweigt.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Die Polsterberger Hubkunst | Der Karl-Reinecke-Platz | Der Wasserwanderweg "Polstertal" | Der Wasserwanderweg "Alter Dammgraben" | Bilder vom Wasserwanderweg "Alter Dammgraben"

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm