Der zugefrorene Rappbodestausee

Anzeige:
Blick über den zugefrorenen Rappbode-Stausee

Ein herrlicher winterlicher Ausblick bietet sich hier von der Staumauerkrone auf den zugefrorenen Rappbodestausee. Sie sehen auf dem künstlichen Gewässer eine weitläufige und scheinbar intakte Fläche aus Eis. Doch diese Unversehrtheit der Eisdecke ist trügerisch - ein Betreten derselben wäre lebensgefährlich.

In der Bildmitte ist die Erhebung "Roter Stein" erkennbar und rechts dahinter der etwa drei Kilometer von der Staumauer entfernte Eichenberg. Hinter der Staumauer der Rappbodetalsperre staut sich ein sehr langer See mit zahlreichen Seitenarmen. Er läßt sich in seiner ganzen Länge nicht auf einmal überblicken - auf dem Bild sehen Sie nur etwa ein Drittel seiner Gesamtausdehnung.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Die Rappbode-Talsperre | Bilder von der Rappbodetalsperre | Winterbilder aus dem Harz | Die Rappbode

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm