Das Mundloch des Schwarzenberger Wasserlaufes im oberen Polstertal

Anzeige:
Das Mundloch des Schwarzenberger Wasserlaufes im oberen Polstertal

Auf dem Bild sehen Sie das nordöstliche Mundloch des Schwarzenberger Wasserlaufes, welcher einst die Verbindung zwischen dem Huttal und dem Tränkegraben sowie dem Kautzthaler Graben herstellte. Durch diesen Stollen gelangte Wasser aus dem Polstertalgebiet und dem Dammgraben in das System der Huttaler Widerwaage. Aber auch die entgegengesetzte Fließrichtung war möglich, so daß Wasser aus dem Huttal in den Jägersbleeker Teich eingeleitet werden konnte. Vermutlich weil das Mundloch von einem recht unwegsamen Gelände umgeben wird, verzichtete man auf das sonst übliche Sperrgitter. Trotzdem dürfen Sie den stellenweise eingestürzten alten Wasserlauf nicht betreten - es besteht akute Erstickungsgefahr!

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Der Dammgraben | Der Schwarzenberger Wasserlauf | Die Huttaler Widerwaage | Der Kautzthaler Graben | Der Jägersbleeker Teich | Bilder vom Rothenberg

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm