Das Osterfeuer in Stecklenberg
Die Vorbereitung des Feuers

Anzeige:
Der Reisighaufen am Vorabend des Osterfeuers

Bereits mehrere Wochen vor Ostern werden am Ort des späteren Osterfeuers Baumstämme, Äste und Zweige abgelegt. Schon bald kann beim Aufschichten des Brennmaterials kaum noch etwas durch reine Handarbeit vonstatten gehen. Entsprechende technische Hilfsmittel, wie sie auch auf dem Bild zu sehen sind, kommen nun zum Einsatz. Der Reisigberg wächst jetzt von Tag zu Tag. Am Ostersamstag wird er mitsamt der Strohpuppe eine Endhöhe von ca. 30 Metern erreicht haben. Das vorbereitete Osterfeuer hat dann einen Durchmesser von mehreren dutzend Metern und wartet auf den Moment des Anzündens.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Das Osterfeuer in Stecklenberg | Bilder vom Osterfeuer in Stecklenberg

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm