Mauerreste am Selkefall

Anzeige:
Mauerreste am Selkefall

Oberhalb des Selkefalls gibt es noch einige gemauerte Reste der Stauanlage des ehemaligen Carls Teich zwischen Alexisbad und Drahtzug. Dieses Gewässer wurde in den Jahren 1828 bis 1830 für die Mägdesprunger Eisenhütte angelegt und bei einem Hochwasser im Juli 1955 zerstört. Da man den Stauteich bereits seit langem nicht mehr benötigte, unterblieb in der Folgezeit ein Wiederaufbau der Anlage. Heute sind die wenigen erhaltenen Überbleibsel des Teiches erst bei genauerem Hinsehen erkennbar.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Der Selkefall | Mägdesprung | Drahtzug | Bilder vom Selkefall

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm