Das Wilhelm-Busch-Haus

Anzeige:
Das Wilhelm-Busch-Haus in Mechtshausen

Sie sehen auf dem Bild das ehemalige Wohnhaus von Otto Nöldeke, dem Pfarrer der Mechtshausener Nikolaikirche und Neffen von Wilhelm Busch. Hier lebte der berühmte Künstler von 1898 bis zum 9. Januar 1908, als er im Kreise seiner Angehörigen starb. Wilhelm Busch bewohnte in seinen letzten zehn Lebensjahren zwei Zimmer im Obergeschoß mit Blick auf die bewaldeten Hügel des Heber.

Heute befindet sich in dem nun "Wilhelm-Busch-Haus" genannten Gebäude ein kleines Museum. Sie können hier u.a. die einstigen Wohnräume des genialen Dichters und Zeichners besichtigen, diverse Ausstellungsstücke betrachten und eine Vielzahl an Informationen aus dem Leben und Wirken der Person Busch erhalten. Außerdem gibt es die Möglichkeit, verschiedene Andenken zu erwerben.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Mechtshausen | Bilder aus Mechtshausen

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm