Das Denkmal zur Erinnerung an Wilhelm Trute in St. Andreasberg

Anzeige:
Das Wilhelm-Trute-Denkmal in St. Andreasberg

Wilhelm Trute zählt zu den größten Söhnen der Bergstadt St. Andreasberg. Der Bergmann der Grube Samson machte die Kanarienvogelzucht populär und damit seine Heimatstadt weltberühmt. Er war außerdem selbst ein sehr erfolgreicher Züchter.

An diese im Jahre 1889 verstorbene Persönlichkeit erinnert dieses Denkmal in St. Andreasberg. Es stellt ein überdimensionales Vogelhaus dar, in welchem einst die sangesfreudigen Tiere gehalten und ebenso in alle Welt exportiert wurden. Der Futternapf ist ein ehemaliger Entsilberungskessel aus der Silberhütte. Viele Familien in St. Andreasberg fertigten diese Vogelkäfige in Heimarbeit an und besserten sich damit den nicht allzu üppigen Bergmannslohn auf.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
St. Andreasberg | Das Kanarienvogelmuseum | Die Grube Samson | Bilder aus St. Andreasberg

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm