Der Ritterkeller

Anzeige:
Im Ritterkeller
Der älteste erhaltene Raum auf der Westerburg ist der sogenannte "Ritterkeller". Er entstand vermutlich in der Mitte des 13. Jahrhunderts.

Ursprünglich hatte dieser 19,50 Meter lange, 4,50 Meter breite und 3,50 hohe Kellerraum eine zumindest teilweise militärische Bedeutung. Später wurde der Raum geteilt und einerseits als Kapelle, andererseits als Brauerei und Gaststube genutzt. Nach dem Bau der barocken Schlosskapelle nutzte man die Räumlichkeit als Lager.

Im Jahre 2000 erfolgte eine umfangreiche Sanierung des Raumes. Er erhielt eine Fußbodenheizung und wird seitdem unter dem Namen "Ritterkeller" für den Gaststättenbetrieb und für besondere Feiern verwendet.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Bilder vom Wasserschloß Westerburg | Das Wasserschloß Westerburg

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm