Die Spurweiten der Modelleisenbahnen

Anzeige:

Eine große Vielfalt unterschiedlicher Spurweiten prägt die Modelleisenbahn-Landschaft in Deutschland. Hier erhalten Sie einen ersten Überblick über alle üblichen Spuren, geordnet nach ihrer Beliebtheit:

  • Deutschlands Lieblingsspur ist die H0. Sie hat einen Maßstab von 1:87. Auf Normalspur bezogen beträgt die Modellbahn-Spurweite 16,5 mm.

  • Den zweitgrößten Marktanteil besitzt die Spur N. Bei einem Maßstab von 1:160 fährt diese Modelleisenbahn auf 9 mm breitem Normalspurgleis.

  • Beliebt als Gartenbahn ist hierzulande außerdem die Spur 2 (eigentlich: 2m) mit ihrem Maßstab von 1:22,5. Das 45 mm breite Modellbahngleis entspricht im Original der 1000-Millimeter-Schmalspurbahn.

  • Die kleinste unter den Kleinen (mal von einigen Exoten abgesehen) fährt ebenfalls in zahlreichen deutschen Wohnungen: Die Spur Z weist einen Maßstab von 1:220 auf, das sind lediglich 6,5 mm Spurweite auf Normalspur.

  • Die auch als "Spur der Mitte" bezeichnete TT hat nur im Osten Deutschlands einen nennenswerten Marktanteil. Im Maßstab 1:120 fährt die Normalspur-Modellbahn auf 12 mm breitem Gleis.
    • mehr Infos zur Spur TT

  • Folgende Spurweiten sind sehr selten in Deutschland:
    Spur 1 (Maßstab 1:32, Spurweite 45 mm)
    Spur 0 (Maßstab 1:45, Spurweite 32 mm)
    Spur 3 (Maßstab 1:16, Spurweite 89 mm)
    sowie Spur S (Maßstab 1:64, Spurweite 22,5 mm)

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Hintergrundinformationen zu Eisenbahnen und Modellbahnen (nicht nur) im Harz | Die Modelleisenbahnausstellung in Wiehe

HomeInhaltsverzeichnisImpressum