Hayn

Anzeige:
Ortsbild von Hayn mit neogotischer Kirche
Ortsbild mit neogotischer Kirche
Hayn ist ein ruhiger Erholungsort im Unterharz zwischen Schwenda und Dankerode. Die Siedlung mit ihren etwa 550 Einwohnern liegt abseits der großen Straßen im Quellgebiet der Wipper.

Sehr sehenswert ist die Kirche des Ortes. Nachdem ein spätgotischer Vorgängerbau an gleicher Stelle einem Brand zum Opfer fiel, wurde im Jahre 1889 das noch heute vorhandene Gotteshaus im Stil der Neogotik errichtet. Sein Kirchturm stellt eine bauliche Besonderheit dar, denn er steht an der Ostseite des Gebäudes.

Hayn befindet sich inmitten einer von sanften Hügeln durchsetzten Hochfläche. Damit ist der Ort ein idealer Ausgangspunkt für ausgedehnte Wanderungen.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Die Wipper | Wandern im Harz | Baustile im Überblick

In der näheren Umgebung befinden sich:
Breitenbach | Dankerode | Dietersdorf | Das Josephskreuz | Das Naturdenkmal Hindenburgeichen | Neudorf | Schwenda | Der Treue Nachbarteich | Wolfsberg

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm