Der Lonauer Wasserfall

Anzeige:
Lonauer Wasserfall  
Die größte Kaskade des Lonauer Wasserfalls  
Eine eindrucksvolle Sehenswürdigkeit im Norden von Herzberg am Harz ist der Lonauer Wasserfall. Er befindet sich nur ungefähr 60 Meter vor der Einmündung der Lonau in die Sieber. Das Wasser dieses Gebirgsflusses stürzt hier in einer schmalen Felsschlucht in mehreren Kaskaden insgesamt etwa 10 Meter in die Tiefe. Schon von weitem kann man das laute Tosen der Wassermassen hören. Der Lonauer Wasserfall ist der einzige natürlich entstandene Wasserfall im westlichen Harzgebiet und stellt eine bedeutende Station auf dem Karstwanderweg dar.

Entstanden ist der Lonauer Wasserfall als Folge unterschiedlich wiederstandsfähiger Gesteine im Untergrund der hier zusammenfließenden Flüsse. Während die Lonau über harte Grauwacke fließt und sich daher nur mühsam ihr Flußbett erschaffen konnte, gelang dies der Sieber über weichem Kalkstein viel besser. Auf diese Weise hat sich die wasserreichere Sieber im Laufe vieler Jahrtausende rund 10 Meter tiefer in das Gebirge hineingeschnitten. Am Lonauer Wasserfall treffen nun die unterschiedlichen Gesteinsschichten aufeinander und ermöglichen so dieses imposante Naturschauspiel.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Wasserfälle im Harz | Herzberg | Der Stadtplan von Herzberg | Die Lonau | Der Karstwanderweg

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm