Die Schalke

Anzeige:
Auf dem Schalkegipfel
Schalkegipfel mit Schutzhütte und Aussichtsturm
Die Schalke ist ein weithin sichtbarer Berg im Oberharz zwischen Hahnenklee und Schulenberg. Ihr Gipfel liegt auf einer Höhe von 742 Meter über dem Meeresspiegel. Auf diesem plateauähnlichen Areal steht der kleinste und älteste der noch existierenden vier stählernen Aussichtstürme des Harzklubs im Harz.

Dieser 10,50 Meter hohe Turm auf der Schalke wurde bereits im Jahre 1892 vom Harzklub-Zweigverein Zellerfeld errichtet. Er musste während der Ära des Kalten Krieges einer französischen Militäranlage weichen und stand in dieser Zeit etwas abseits des Gipfels. Nach dem Abriss der Militärgebäude erhielt der traditionsreiche Aussichtsturm seinen angestammten Platz zurück.

Anläßlich seines 100. Geburtstages wurde der Turm umfangreich saniert. Von oben ergibt sich für den Wanderer ein schöner Blick auf das Brockenmassiv und die südlich gelegenen Harzwälder. Nebenan steht eine kleine, ebenfalls vom Harzklub errichtete Schutzhütte.

Östlich des Gipfels der Schalke befindet sich die Quelle des gleichnamigen kleinen Gebirgsbaches. Dieser wurde einst im von ihm selbst erschaffenen Schalketal für Bergbauzwecke mehrfach angestaut.

Heute ist die Schalke ein beliebtes und von vielen Stellen gut erreichbares Wanderziel. Gute Ausgangspunkte für eine Kurzwanderung auf die Schalke sind u.a. der Parkplatz am Auerhahn an der Bundesstraße 241, die kleine Siedlung Festenburg oder Oberschulenberg.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Bilder von der Schalke | Der Fluß Schalke | Berge im Harz

In der näheren Umgebung befinden sich:
Clausthal-Zellerfeld | Hahnenklee | Schulenberg | Der Bocksberg | Die Okertalsperre | Der Obere Kellerhalsteich | Der Untere Schalker Teich

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm