Sorge

Sorge ist ein kleines Bergdorf und Erholungsort mitten im Harz. Die rund 200 Einwohner zählende Siedlung liegt im Tal der Warmen Bode nahe der Bundesstraße 242 zwischen Tanne und Braunlage. Sorge wird von dichten Wäldern und malerischen Bergwiesen umgeben.
Im Jahre 1224 wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt.

Heute ist Sorge ein ruhiger und beliebter Ferienort. Hier finden Sie u.a. einen Bahnhof der Harzquerbahn mit einer Direktverbindung zum Brocken.
Etwas außerhalb des Ortes liegt das Freiland-Grenzmuseum mit zahlreichen erhaltenen Relikten der ehemaligen innerdeutschen Grenze.

In der näheren Umgebung gibt es zahlreiche markierte Wanderwege. Im Winter laden gespurte Loipen zum Skilanglauf ein.

Weitere Informationen:
Die Harzquerbahn | Das Grenzmuseum | Die Warme Bode | Die Bundesstraße 242 (Klausstraße)

In der näheren Umgebung befinden sich:
Benneckenstein | Braunlage | Elend | Hohegeiß | Tanne



HomeInhaltsverzeichnisImpressum