Der Blick in den Bodekessel

Anzeige:
Der Blick in den Bodekessel

Der Bodekessel gehört zu den vielen kleinen und größeren Sehenswürdigkeiten, welche den Wanderer auf dem Weg durch das Bodetal erwarten. So wie wir den kleinen Wasserfall heute erblicken können, hat ihn die Natur aber nicht geschaffen. An dieser Stelle hat der Mensch massiv eingegriffen - allerdings nicht im Sinne einer Steigerung der touristischen Attraktivität.

Im Jahre 1784 wollte man die Bode für die Flößerei nutzbar machen. Aus diesem Grund wurde der ursprünglich rund zwei Meter hohe Wasserfall gesprengt. In unseren Tagen sehen wir also nur noch den Rest einer einstmals viel gewaltigeren natürlichen Attraktion.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Der Bodekessel | Das Bodetal | Von Treseburg nach Thale - Eine Wanderung durch das untere Bodetal | Bilder von der Wanderung durch das untere Bodetal

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm