Die Burgruine Harzburg
Das Gelände der Ostburg (Der sog. "alten Burg")

Anzeige:
Das Gelände der Ostburg (Der sog. alten Burg)
Vom rekonstruierten Stumpf des Pulverturmes haben Sie eine schöne Aussicht auf große Teile des einstigen Burggeländes der mittelalterlichen Harzburg. Beim Blick nach Osten sehen Sie das Areal der unter Heinrich IV. erbauten Burganlage. Nach der Schleifung der Burg als Folge des Friedens von Gerstungen blieben von dieser ersten Harzburg keine oberirdischen Bauwerke erhalten. Auf dem einstigen Burgplateau legte man im 12. Jahrhundert den Gemüsegarten der "neuen" Harzburg an.

Bei Grabungsarbeiten im 20. Jahrhundert konnten zahlreiche Fundamente aus der Zeit Heinrich IV. lokalisiert werden. Die Standorte verschiedener damaliger Bauwerke wie z.B. Rundturm und Palas sind seither durch Steinsetzungen markiert. Deren Ausmaße können somit dem Besucher besser veranschaulicht werden. Einige Mauern wie z.B. Teile des mächtigen Burgtores wurden außerdem rekonstruiert.

Im Bildhintergrund sehen Sie den Sachsenberg. Dort errichteten die Belagerer der Harzburg im Jahre 1073 eine durch Palisaden und Erdwälle geschützte burgähnliche Befestigungsanlage. Reste dieser provisorischen Festung sind noch in unseren Tagen im Gelände am Sachsenberg erkennbar.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Bad Harzburg | Die Ruine der Harzburg | Bilder von der Burgruine Harzburg

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm