Eine ehemalige Dampflok der Mansfelder Bergwerksbahn

Anzeige:
Eine ehemalige Dampflok der Mansfelder Bergwerksbahn

Diese ehemalige Dampflokomotive der Mansfelder Bergwerksbahn mit der Betriebsnummer 8 steht auf dem Freigelände des Mansfeld-Museums in Hettstedt-Burgörner. Die 450 PS starke und 35 km/h "schnelle" Lok ist momentan nicht fahrtüchtig und schon seit geraumer Zeit nicht mehr im Einsatz. Das mehr als 28 Tonnen schwere Schienenfahrzeug wurde im Jahre 1931 von der Firma Orenstein und Koppel gebaut, einem ehemals bedeutenden Berliner Maschinen- und Fahrzeugbauunternehmen.

Die Beschriftung der Lokomotive stammt noch aus der Zeit der DDR - sie können an der Seite die Worte "Mansfeld Kombinat Wilhelm Pieck Eisleben" lesen. Deutlich sind an dem Fahrzeug die Spuren zu sehen, welche der Zahn der Zeit dem stolzen "Dampfroß" zugefügt hat. Hinter der Dampflok befinden sich verschiedene Waggons. Diese waren seinerzeit ebenfalls auf der Werkbahnstrecke unterwegs.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Die Mansfelder Bergwerksbahn | Das Mansfeld-Museum | Burgörner | Bilder aus Burgörner und vom Mansfeld-Museum | Bilder von den Lokomotiven der Mansfelder Bergwerksbahn

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm