Wotans Zauberring Draupnir

Anzeige:
Wotans Zauberring Draupnir

Mit seinem Ring Draupnir verfügte der germanische Gott Wotan über besondere Kräfte und genoß einen sich stetig vermehrenden Reichtum. Der Ring ist ein Werk des Zwerges Sindri und seines Bruders Brock. Eine von einem Künstler aus der Harzregion geschaffene Nachbildung des einzigartigen Schmuckstückes sehen Sie auf dem Bild. Das Kunstobjekt besteht aus Edelstahl und Bronze und besitzt leider keine der magischen Fähigkeiten des Originals. Sie finden es in einer kleinen Grünanlage in der Haupteinkaufsstraße der Stadt Thale.

Gut zu erkennen ist die Runeninschrift auf der Innenseite des Ringes. Sie lautet ᚦᚱᛆᚢᚹᚾᛁᚱ (THRAUWNIR) und besteht aus Zeichen aus mehreren unterschiedlichen Zeitepochen. Vermutlich sollte der Name des Ringes in Runenschrift dargestellt werden. Korrekterweise müßte in Inneren des Ringes daher die Inschrift ᛞᚱᚨᚢᛈᚾᛁᚱ (DRAUPNIR) stehen. Den meisten Passanten dürfte diese kleine Ungenauigkeit aber kaum auffallen.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Thale | Der Mythenweg | Draupnir | Der Zwerg Sindri | Der Zwerg Brock | Die Götter der Germanen | Bilder vom Mythenweg in Thale

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm