Mansfelder Bergwerksbahn
Zwei stark reparaturbedürftige Diesellokomotiven des Typs V10C

Anzeige:
Zwei stark reparaturbedürftige Diesellokomotiven des Typs V10C

Auf den Gleisen der Mansfelder Bergwerksbahn fuhren einst acht Diesellokomotiven des Typs V10C. Die Fahrzeuge entstanden zu Beginn der 1960er Jahre im Lokomotivbau "Karl-Marx" in Potsdam-Babelsberg. Während der Zeit der Werkbahn setzte man die 102 PS starken Fahrzeuge vorwiegend als Rangierloks ein. Sie waren aber auch in der Lage, kleinere Züge zu ziehen.

Zwei dieser Dieselloks sind auf dem Bild zu sehen. Es handelt sich um die Lokomotiven mit den Betriebsnummern 31 und 36. Sie standen jahrelang auf der vom übrigen Schmalspurgleis getrennten Station Hettstedt-Kupferkammerhütte. Nach der Wiederherstellung des Gleisanschlusses zu diesem Bahnhof verließen die beiden kleinen Lokomotiven im Januar 2012 diesen Standort. Sie wurden anschließend auf dem Gelände der Bahnstation Benndorf auf einem Flachwagen abgestellt.

Auch für den Laien ist offenkundig, daß diese beiden Fahrzeuge nach all der Zeit nicht mehr einsatzbereit sind. Doch vielleicht erwecken die Arbeiter der angrenzenden Spezialwerkstatt MaLoWa die kleinen Loks eines Tages zu neuem Leben.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Die Mansfelder Bergwerksbahn | Die Bahnstation Benndorf | Die Bahnstation Hettstedt Kupferkammerhütte | Bilder von den Lokomotiven der Mansfelder Bergwerksbahn

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm