Mansfelder Bergwerksbahn
Kieswagen auf dem Gelände des Bahnhofs Hettstedt-Kupferkammerhütte

Anzeige:
Kieswagen auf dem Gelände des Bahnhofs Hettstedt-Kupferkammerhütte

Der Bahnhof Hettstedt-Kupferkammerhütte besteht nicht nur aus Bahnsteig und Lokschuppen. Auf seinem Gelände gibt es auch eine Vorrichtung zur Wasseraufnahme für Dampflokomotiven und genug Gleise zum Abstellen von Fahrzeugen. Sie sehen hier auf einem dieser Gleise mehrere offene Schmalspurbahngüterwagen, welche mit Kies beladen sind.

Die Bergwerksbahn verfügt heute noch über etwa 10 Fahrzeuge dieses Typs. Sie wurden zu Beginn der 1950er Jahre im VEB Waggonbau Gotha hergestellt. Ein solcher Güterwagen ist 5,50 Meter lang und wiegt leer etwa 3,5 Tonnen. Er kann bis zu 7,5 Tonnen Kies, Sand, Schotter oder ähnliches Material zuladen. Der Boden und der Kastenaufbau bestehen aus Kiefernholz.

Das Bild aus dem Jahre 2014 zeigt im Hintergrund auch das aus roten Backsteinen errichtete Bahnhofsgebäude. Dieses einstmals sehr imposante Bauwerk präsentiert sich hier am Tag der Industriekultur allerdings nur als Ruine. Es ist geplant, auch dieses historische Gebäude wieder in einen originalnahen Zustand zu versetzen. Allerdings werden wohl noch einige Jahre ins Land gehen, ehe dieses ambitionierte Vorhaben vollendet sein wird.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Die Mansfelder Bergwerksbahn | Der Bahnhof Hettstedt Kupferkammerhütte | Der Tag der Industriekultur | Bilder von den Güterwagen der Mansfelder Bergwerksbahn

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm