Mansfelder Bergwerksbahn
Güterwagen vom Typ Schmalspurkesselwagen (Betriebsnummer 01-32)

Anzeige:
Güterwagen vom Typ Schmalspurkesselwagen (Betriebsnummer 01-32)

Auf der Mansfelder Bergwerksbahn waren Güterwagen der unterschiedlichsten Art im Einsatz. Zu diesen gehört auch dieser im Jahre 1931 bei Orenstein & Koppel gebaute Kesselwagen mit der Betriebsnummer 01-32. Allerdings lieferte die Fahrzeugfirma den Wagen seinerzeit nicht so aus, wie Sie ihn hier auf dem Bild sehen können. Ursprünglich handelte es sich um einen gewöhnlichen Erzwagen, welcher in der Bahnwerkstatt in Klostermansfeld für seinen neuen Verwendungszweck umgebaut wurde.

Der 6,90 Meter lange und 10,5 Tonnen schwere Güterwagen diente fortan dem Transport von Säure. Von dieser ätzenden Flüssigkeit konnte er maximal 20 Tonnen laden. Der Kesselwagen ist zu seinem Schutz innen mit Blei ausgekleidet. Einen Schmalspurwagen in dieser Ausführung gibt es in Deutschland kein zweites Mal.

Lange stand der Schmalspurkesselwagen mit der Betriebsnummer 01-32 ohne Gleisverbindung auf der Bahnstation Hettstedt-Kupferkammerhütte im dortigen Lokschuppen. Im Februar des Jahres 2009 wurde er von dort abtransportiert. Das Bild zeigt den funktionstüchtigen Kesselwagen auf dem Bahnhof Benndorf am Tag der Industriekultur 2014.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Die Mansfelder Bergwerksbahn | Die Bahnstation Benndorf | Die Bahnstation Hettstedt Kupferkammerhütte | Der Tag der Industriekultur | Bilder von den Güterwagen der Mansfelder Bergwerksbahn

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm