Blick durch den Nebelholztunnel über das Kreuztalviadukt in den Krumme-Grube-Tunnel

Anzeige:
Blick durch den Nebelholztunnel über das Kreuztalviadukt in den Krumme-Grube-Tunnel

Vom ehemaligen Haltepunkt Neuwerk können Sie gleich drei bedeutende Bauwerke der Rübelandbahn überblicken: Durch den 90 Meter langen Nebelholztunnel sehen Sie über das 99 Meter lange und 29 Meter hohe Kreuztal-Viadukt (Krockstein-Viadukt) hinweg und hinein in den gebogenen und 307 Meter langen Krumme-Grube-Tunnel. Diese beeindruckende Tunnel-Brücke-Tunnel-Kombination entstand in den Jahren 1930 und 1931 als Ersatz für den den neuen Anforderungen nicht mehr entsprechenden Bismarcktunnel. Der im Jahre 1885 noch für die Zahnstangenbahn erbaute 187 Meter lange Bismarcktunnel kreuzt übrigens rund 20 Meter unterhalb des Nebelholztunnels die neue Bahnstrecke.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Die Rübelandbahn | Bilder von der Rübelandbahn

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm