Das Nordportal des Bismarcktunnels im Jahre 2015

Anzeige:
Das Nordportal des Bismarcktunnels im Jahre 2015

Ein Industriedenkmal verschwindet allmählich: Mehr als acht Jahrzehnte nach der Stillegung des Bismarcktunnels bietet das Nordportal ein Bild des fortschreitenden Verfalls. Innerhalb nur weniger Jahre sind mehrere große sowie zahlreiche kleinere Steine aus dem Mauerwerk herausgebrochen und liegen nun auf der einstigen Bahnstrecke. Ebenso hat sich der Durchbruch in der das Portal verschließenden Mauer vergrößert, was ein Eindringen von Menschen und größeren Tieren erleichtert.

Diese Entwicklung ist nicht nur schade, sondern auch nicht ganz ungefährlich. Wer sich dem Tunnelportal nähert, muß dort grundsätzlich mit Steinschlag rechnen. Eine Sicherung der verbliebenen Reste des Bauwerks wäre sowohl im Interesse der Wanderer als auch der Nachwelt.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Die Rübelandbahn | Der Bismarcktunnel | Das Nordportal im Jahre 2010 | Das Südportal im Jahre 2015 | Bilder von der Rübelandbahn

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm