Der Schnullerbaum im Kalten Tal

Anzeige:
Der Schnullerbaum im Kalten Tal

Im Kalten Tal steht direkt neben der markanten Stahlkonstruktion des Baumwipfelpfades der "Schnullerbaum". Ein Schild gibt darüber Auskunft, daß hier die kleine Harzer Schnullerhexe wohnt.

Neben dem Baum befindet sich ein Briefkasten. Dort können die dem Nuckel entwöhnten Kleinkinder ihren "Schnuller" abgeben. Dieser wird später vom Förster an den Baum gehängt. Die Termine werden zuvor in der regionalen Zeitung sowie auf der Website der niedersächsischen Landesforsten bekannt gegeben. Hunderte Nuckel an den Ästen des "Schnullerbaumes" zeigen, daß dieses Angebot rege in Anspruch genommen wird.

Die Stahlkonstruktion im Hintergrund gehört zum erwähnten Baumwipfelpfad. In luftiger Höhe - noch weit über den gebrauchten Nuckeln - befindet sich hier die Geologiestation. Die Treppe dient bei Gefahr als Fluchtweg, kann aber nicht als regulärer Ein- oder Ausgang genutzt werden.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Der Baumwipfelpfad in Bad Harzburg | Bad Harzburg | Bilder vom Baumwipfelpfad

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm