Kleine Tropfsteine im Volkmarskeller

Anzeige:
Kleine Tropfsteine im Volkmarskeller

Unaufhörlich tropft im Volkmarskeller Wasser von der Höhlendecke herab. Es durchdringt das rund 10 Meter mächtige kalkhaltige Deckgebirge und löst dabei Gesteinsbestandteile. Ein Teil der gelösten Stoffe wächst am Felsen im Verlauf der Jahrtausende zu kleinen Tropfsteinen heran. Ursache ist die Umwandlung des leicht wasserlöslichen Kalziumhydrogenkarbonats unter Lufteinfluß in das schwer wasserlösliche Kalziumkarbonat. Auf diese Weise entstanden auch diese winzigen Stalaktiten an der Decke des Volkmarskellers. Sie wachsen nur wenige Millimeter pro Jahrhundert.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Der Volkmarskeller | Wie entstehen Tropfsteine? | Bilder vom Volkmarskeller | HARZLIFE.TV-Video: Im Volkmarskeller

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm