Ruinen des ehemaligen Bergwerks auf der Zirkelschachthalde

Anzeige:
Ruinen des ehemaligen Bergwerks auf der Zirkelschachthalde

Auf dem nördlichen und ältesten Ausläufer der Zirkelschachthalde stehen diese Ruinen von Gebäuden, welche einst zum Bergwerk Zirkelschacht gehörten. An ihren Enden hängen auf Grund von Erosionsprozessen die Mauerreste bereits in der Luft. Das zeigt, daß auch der Haldenkörper kein statisches Konstrukt ist, sondern sich im Gegenteil im Laufe der Jahrzehnte deutlich verändert. Auch hier gelten die Gesetze der Schwerkraft und gelegentlich rutscht ein Teil der Steine den Hang hinunter.

Es darf in diesem Zusammenhang auch nicht vergessen werden, daß die Abraumhalde kein kompakter Körper ist, sondern aus mehr oder weniger lose aufeinanderliegenden Steinen besteht. Erst im Verlauf längerer Zeitabschnitte werden die unzähligen Zwischenräume mit Staub, Erde und anderen Kleinstteilen verfüllt sein. Der Pflanzenbewuchs zeigt, daß dieser Prozeß bereits im Gange ist.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Das ehemalige Bergwerk "Zirkelschacht" | Bilder vom ehemaligen Bergwerk "Zirkelschacht" und der Zirkelschachthalde | Das Mansfelder Land | Der Bergbau im Mansfelder Land

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm