Bärlauch im Hainholz

Anzeige:
Bärlauch im Hainholz

Im Frühjahr erwacht auch im Hainholz die Natur zu neuem Leben. Das Waldgebiet wird dabei in einen eigentümlichen, knoblauchartigen Geruch einhüllt. Grund dafür sind die unzähligen sattgrünen Bärlauchpflanzen, welche weite Teile des Waldbodens bedecken. Sie verströmen den intensiven und für diese Pflanze typischen Geruch.

Bärlauch wird von vielen Menschen auch sehr als Wildgemüse geschätzt. Achten Sie beim Sammeln der Blätter darauf, daß Sie die Wege im Naturschutzgebiet nicht verlassen dürfen. Entnehmen Sie nie mehr als ein Blatt pro Pflanze und nicht mehr als den erlaubten Eigenbedarf.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Das Naturschutzgebiet Hainholz | Bilder aus dem Naturschutzgebiet Hainholz

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm