Das Hüttedenkmal in Tanne

Anzeige:
Das Hüttedenkmal in Tanne

Das Hüttedenkmal steht am Rande des früheren Betriebsgeländes der ehemaligen Tanner Hütte. In der Nähe befindet sich der Jungfernsteg, auf welchem man die Warme Bode überqueren kann. Das Hüttedenkmal wurde von einem Steinmetzer aus Elbingerode geschaffen und am 1. Mai 2009 von zwei ehemaligen Arbeitern der Hütte feierlich enthüllt.

Auf dem Denkmal sieht man einen Arbeiter bei einer typischer Tätigkeit im einstigen Hüttenwerk. Darunter sind die Jahreszahlen 1335 und 1964 eingemeißelt - die Daten der erstmaligen Inbetriebnahme und der endgültigen Schließung des Werkes.

Der Gedenkstein unserer Tage ist nicht das erste Hüttedenkmal in Tanne. Bereits 1896 weihte man ein derartiges Denkmal nicht weit vom heutigen Standort ein. Dieses wurde anläßlich des 25jährigen Bestehens der damaligen Firma "Tanner Hütte AG" errichtet. Das alte Hüttedenkmal stand bis in die 1950er Jahre hinein an seinem Platz.

Anzeige:

Weitere Informationen:
Tanne | Bilder aus Tanne

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm