An der Kleinen Zeterklippe

Anzeige:
An der Kleinen Zeterklippe

Die Felsen der Kleinen bzw. Unteren Zeterklippe ziehen sich wie an einer Schnur etwa 500 Meter durch die Landschaft hin und bedecken dabei eine recht große Fläche. Dennoch ist ihr optischer Eindruck weit weniger überwältigend als der der rund 700 Meter weiter südlich gelegenen Großen Zeterklippe. Die Gesteinsblöcke der Kleinen Zeterklippe sind weniger hoch aufgerichtet und werden außerdem teilweise von der üppigen Vegetation verdeckt. Zudem ist für den Wanderer nur ein winziger Ausschnitt der Felsformation vom Weg aus sichtbar. Der weitaus größere Teil liegt unzugänglich im Nationalparkgebiet.

Trotz allem lohnt es sich, an der Kleinen Zeterklippe zumindest kurzzeitig zu verweilen. Der Standort eignet sich zudem gut für eine Pause. Unmittelbar vor den Granitfelsen steht obendrein direkt am Wegesrand ein Schutzhütte.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Die Zeterklippen | Bilder von den Zeterklippen

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm