Marienstatue in der Felsgrotte der Marienkapelle

Anzeige:
Marienstatue in der Felsgrotte der Marienkapelle

Im höchsten Felssporn des Klusfelsens befindet sich ein weitestgehend künstlicher Hohlraum. Dieser ging möglicherweise aus einer ursprünglichen kleinen Naturhöhle im Sandstein hervor. An den Wänden sind deutliche Bearbeitungsspuren zu sehen.

In einer Wandnische erhebt sich eine Marienstatue, welche die an einstige Bedeutung der Felsgrotte erinnert. Die Marienkapelle wurde der Legende nach im Auftrag von Agnes errichtet, der Frau des Kaisers Heinrich III. und Stifterin der Basilika St. Peter. Urkundlich belegt ist die Kapelle seit dem Jahre 1167. Ihr heutiges Aussehen erhielt sie ihm Rahmen einer vom Rotary-Club Goslar durchgeführten Sanierung im Jahre 1983.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Der Klusfelsen in Goslar | Bilder vom Klusfelsen in Goslar

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm