Blick zur Kirche St. Margareta in Minsleben

Anzeige:
Blick zur Kirche St. Margareta in Minsleben

Auf einer kleinen Anhöhe steht das weithin sichtbare markante romanische Gotteshaus des Ortes Minsleben im nördlichen Harzvorland. Das festungsähnliche Westwerk mit der Doppelspitze wurde Ende des 19. Jahrhunderts neoromanisch und damit dem ursprünglichen Stil entsprechend umgestaltet. Spätestens seit dem Jahre 1327 trägt das vierteilige Bauwerk den Namen der Heiligen Margareta. Direkt um die St.-Margareten-Kirche herum befindet sich der Friedhof des Ortes. Dieser "Gottesacker" wird aber vom Standpunkt des Betrachters nahe des Barrenbaches aus gesehen von der massiven umfassenden Mauer verdeckt.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Minsleben | Bilder aus Minsleben

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm