Der leere Oderteich im Frühjahr 2016

Anzeige:
Der leere Oderteich im Frühjahr 2016

Ob die Oder ihr altes Flußbett wiederfindet? Immerhin war der Grund dieses Teil des Odertals fast drei Jahrhunderte lang ohne größere Unterbrechung mit Wasser bedeckt. Ein gewisser Sedimenteintrag hat dabei die Form des Gebirgstales ein wenig verändert. Vermutlich hat auch der Mensch seinerzeit die Landschaft den künftigen Bedürfnissen als Seegrund etwas angepaßt. Einzelheiten wird wohl aber für immer der Nebel der Geschichte verhüllen.

Die Reparatur des Grundablasses am Damm machte diesen seltenen Ausblick auf den leeren Oderteich im Frühjahr 2016 möglich. Zu Zeiten des aktiven Bergbaus im Harz und speziell im Raum St. Andreasberg, wo das Wasser des Oderteiches hingeleitet wurde, war ein solcher Anblick ein Zeichen für eine bevorstehende Not. Ohne das kostbare Naß für den Antrieb der diversen Vorrichtungen stand die Arbeit im Bergwerk still.

Diese Art Sorgen sind dem Menschen der Gegenwart aber völlig fremd. Der Bergbau im Revier von St. Andreasberg wurde bereits im Jahre 1910 eingestellt.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Der Oderteich | Bilder vom Oderteich

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm