Lokomotive mit Emblem der Pionierorganisation

Anzeige:
Lokomotive mit Emblem der Pionierorganisation

Ursprünglich war die heutige Parkeisenbahn Vatterode eine Pioniereisenbahn, so wie es sie in ähnlicher Form auch an vielen anderen Orten in der DDR gegeben hat. Sie wurde von Kindern und Jugendlichen unter der Anleitung Erwachsener betrieben.

Die Pioniereisenbahn "Junges Leben" am Vatteröder Teich entstand in der heutzutage unvorstellbar kurzen Zeit von lediglich sechs Wochen. Erstmals fuhr ein Zug am 3. Juli 1967 vom Bahnhof Mansfeld-Schleife zum Wippergrund.

Diese ehemalige Grubenlok trägt noch in unseren Tagen als Kennzeichen jener längst vergangenen Epoche das Emblem der DDR-Pionierorganisation "Ernst Thälmann". Im Falle der Parkeisenbahn Vatterode macht dieses scheinbar aus der Zeit gefallene Symbol aber auch heute noch Sinn. Die rechtliche Grundlage für deren Betrieb stellt schließlich nach wie vor die aus DDR-Zeiten stammende Bau- und Betriebsordnung für Pioniereisenbahnen dar.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Die Parkeisenbahn Vatterode | Bilder von der Parkeisenbahn Vatterode

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm