Das Andreas-Werckmeister-Haus in Benneckenstein

Anzeige:
Das Andreas-Werckmeister-Haus

Das im Jahre 1656 erbaute Andreas-Werckmeister-Haus ist ein repräsentatives denkmalgeschütztes Fachwerkhaus. Es steht in der Unterstadt unterhalb der St.-Laurentius-Kirche und gilt als das älteste erhaltene Gebäude von Benneckenstein.

Das sanierte Bauwerk ist aber nicht nur besonders sehenswert, sondern auch ein historisch bedeutsamer Ort. Hier soll der berühmte Organist und Musiktheoretiker Andreas Werckmeister in seinen Jugendjahren gewohnt haben. Bis zum Jahre 1870 war das Bauwerk das Wohnhaus der örtlichen Pfarrersfamilie. In unseren Tagen dient das mit einer verzierten Fassade geschmückte Fachwerkgebäude noch immer als Wohnstätte.

In unmittelbarer Nachbarschaft des Werckmeisterhauses wurde im Jahre 1995 anläßlich des 350. Geburtstages des Musikers die Andreas-Werckmeister-Gedenkstätte errichtet. Das Bild zeigt den Blick von diesem Erinnerungsort zu dem historischen Fachwerkhaus.

Anzeige:

Weitere Informationen:
Benneckenstein | Das Werckmeister-Denkmal | Bilder aus Benneckenstein

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm