Bad Harzburg

Anzeige:
Trinkhalle
Die Bad Harzburger Trinkhalle ist ein prachtvolles Bauwerk im Stil des Klassizismus.
Bad Harzburg ist der größte Kurort im Harz. Seine geschützte Lage am nördlichen Harzrand sorgt für angenehme klimatische Bedingungen. Seit mehr als 100 Jahren ist die Stadt ein staatlich anerkanntes Heilbad und heilklimatischer Kurort.
Im Jahre 1569 wurde unterhalb des Burgbergs die erste der sieben Heilquellen Bad Harzburgs entdeckt. Mit der Salzgewinnung aus dieser Quelle begann ein erster wirtschaftlicher Aufschwung des Ortes. Im 19. Jahrhundert folgten der Badebetrieb und der Fremdenverkehr.
Kurbetrieb und Tourismus sind auch heute die wichtigsten Wirtschaftszweige in Bad Harzburg. In der Stadt gibt es mehrere Kurklinken und Sanatorien, mehrere Dutzend Hotels und Pensionen sowie mehr als 200 Ferienwohnungen.

Bad Harzburg ist eine Stadt mit vielen Parks und Grünflächen. In der "Bummelallee" haben Sie die Möglichkeit, im Schatten hunderter uralter Kastanienbäume spazieren zu gehen. Des weiteren laden hier zahlreiche Läden zum Einkaufen sowie viele Cafés und Restaurants zu einem Besuch ein.

Das Wahrzeichen der Stadt ist die klassizistische Trink- und Wandelhalle im Badepark. In diesem Bauwerk aus dem 19. Jahrhundert mit der markanten Kuppel gibt es u.a. einen Heilbrunnen-Ausschank.

Im neuen Kurzentrum werden den Gästen zahlreiche Therapie-Möglichkeiten geboten. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Behandlung von Rheumaerkrankungen und Rückenleiden. Das Angebot umfaßt u.a. Fango, Massagen, moderne physikalische Therapien sowie die Ganzkörper-Kältebehandlung.

Bad Harzburg bietet darüber hinaus noch viel mehr Möglichkeiten für Aktivitäten aller Art. In der Kurstadt gibt es mehrere Spaßbäder, eine große Sole-Therme, eine internationale Spielbank sowie unzählige Sportanlagen. Hierzu zählen u.a. ein schön gelegener Golfplatz (18-Loch-Anlage), der Sportpark an der Rennbahn, der Hochseilpark, ein Minigolfplatz und mehrere Tennisplätze, welche Sie zur Bewegung einladen.

Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Burgbergseilbahn, der Burgberg mit der Ruine der Harzburg, die Canossa-Säule und für Kinder der direkt unterhalb des Burgberges gelegene "Märchenwald".

Doch auch außerhalb der Stadt gibt es viel zu entdecken: Bei einer Wanderung können Sie die sowohl wald- als auch abwechslungsreiche Umgebung kennenlernen, z. B. den Radau-Wasserfall direkt an der B4.

 


Mehr Informationen zu Bad Harzburg:
Der Stadtplan von Bad Harzburg | Der Große Burgberg | Bilder aus Bad Harzburg

Ereignisse und Sehenswürdigkeiten in Bad Harzburg:
Veranstaltungen in Bad Harzburg | Der Bergmarathon | Die Harzburger Galopprennwoche | Das Salz- und Lichterfest | Das Kastanienfest | Der Baumwipfelpfad | Der Märchenwald | Der Hochseilpark | Die Ruine der Harzburg | Die Burgbergseilbahn | Der Besinnungsweg | Die Canossa-Säule | Die Krodo-Statue | Der Sachsenbrunnen

Sehenswertes in der Umgebung:
Goslar | Ilsenburg | Die Eckertalsperre | Die Kästeklippen | Das Kreuz des Deutschen Ostens | Der Freizeitpark Krodoland | Der Radaufall | Der Marienteich | Das Molkenhaus | Torfhaus | Vienenburg | Das Kloster Wöltingerode

Anzeige:

Weitere Informationen:
Baustile im Überblick | Der Teufelsstieg

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm