Die Goldene Aue

Anzeige:
Die Goldene Aue
Goldene Aue mit Stausee Kelbra, im Hintergrund der Kyffhäuser
Die Goldene Aue ist eine leicht gewellte Landschaft im südlichen Harzvorland. Sie reicht im Westen bis nach Nordhausen und im Osten bis Sangerhausen. Im Norden grenzt die Goldene Aue an den Harz und im Süden an den Kyffhäuser und die Windleite. Das gesamte, landwirtschaflich geprägte Gebiet wird in West-Ost-Richtung von der Helme durchflossen, in welche hier außerdem zahlreiche kleinere Nebenflüsse einmünden.

Besonders markante Punkte in der Landschaft der Goldenen Aue sind die begrenzenden Höhenzüge des Harzes und des Kyffhäusergebirges sowie der zentral gelegene Stausee Kelbra. Sehenswert sind auch viele der hier anzutreffenden Karsterscheinungen.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Nordhausen | Sangerhausen | Der Kyffhäuser | Die Helme | Kelbra | Der Stausee Kelbra

In der Goldenen Aue und deren näherer Umgebung befinden sich außerdem:
Der Alte Stolberg | Der Bauerngraben (periodischer See) | Bennungen | Berga | Bösenrode | Görsbach | Die Heimkehle | Hohlstedt | Der Karstwanderweg | Die Königspfalz in Tilleda | Rosperwenda | Roßla | Die Burgruine Rothenburg | Rottleberode | Uftrungen | Die Thyra | Wallhausen | Wickerode

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm