Das Stadtmuseum (ehemals Heimatmuseum) in Ellrich

Anzeige:
Das Stadtmuseum in Ellrich
Das Ellricher Stadtmuseum befindet sich in diesem schönen Fachwerkhaus aus dem 17. Jahrhundert.
Das Stadtmuseum von Ellrich befindet sich in einem schönen Fachwerkgebäude aus dem Jahre 1665. Dieses steht südöstlich der historischen Altstadt auf dem Gelände des einstigen Hospitals "St. Spiritus".

Das Hospital wurde im 12. Jahrhundert wurde von Mönchen des nahen Klosters Walkenried gegründet. Es diente einst alten und kranken Menschen als Wohnstätte und befand sich außerhalb der Stadtmauern, um Krankheiten und mögliche Epidemien schon vor den Toren der Stadt aufzuhalten. Der Gebäudekomplex stellt das ältestes Fachwerkensemble der Stadt Ellrich dar.

Seit dem Jahre 1962 befand sich in einem der ehemaligen Wohnhäuser des Hospitals, im sog. "Unterhaus", die Heimatstube. Aus dieser entwickelte sich das im Jahre 1976 eröffnete Heimatmuseum, aus welchem wiederum im Jahre 2017 das heutige Stadtmuseum hervorging.

Den Besucher erwartet im Stadtmuseum eine umfangreiche Dauerausstellung zum Leben in einem Hospital, zum Leben und Wirken in der Stadt, zu Sagen und Geschichten aus Ellrich und zur Bedeutung als Grenzstadt. In situativer Darstellung wird das damalige Leben ebenso wie die Arbeit der ortsansässigen Handwerker in früheren Jahrhunderten erfahrbar. Manchmal kann man in der einstigen Stadtapotheke jemandem bei einer solchen Arbeit zusehen. Die Ausstellung befindet sich in einem ständigen Wandel, was einen Besuch um so lohnenswerter macht.

Das Ellricher Stadtmuseum hat in den Monaten von April bis Oktober jeweils sonntags von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Für Besuchergruppen besteht nach vorheriger Absprache die Möglichkeit, das Museum auch außerhalb der genannten Zeiten zu besichtigen. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Stadtmuseums.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Die Stadt Ellrich | Der Stadtplan von Ellrich | Die Hospitalkapelle "St. Spiritus" | Der Heinrich-Heine-Park | Die Stadtmauer | Das Feuerwehrmuseum | Die Website des Stadtmuseums

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm