Das Teufelsloch

Anzeige:
Das Teufelsloch
Blick vom Karstwanderweg auf das Teufelsloch
Das Teufelsloch ist ein alter Erdfallsee im bewaldeten Teil des Naturschutzgebietes "Teufelsbäder". Es mißt mehrere dutzend Meter im Durchmesser und weist eine Tiefe von etwas über vier Metern auf. Deutlich ist die Tendenz zur Verlandung des Gewässers erkennbar.

Der Erdfallsee wird von einer Karstquelle am Hang gespeist. Diese liefert sehr hartes Wasser, welches im Winter nicht gefriert.

Verschiedene Sagen ranken sich um das Teufelsloch. Die unwirtliche Umgebung und das undurchsichtige modrige Wasser des Sees haben wohl schon vor langer Zeit die Phantasie der Menschen angeregt. Bei einem Gewässer wie diesem konnte nach Meinung der "Alten" auch der Teufel nicht weit sein.

Das Teufelsloch kann über den Karstwanderweg erreicht werden. Dieser führt am oberen Rand des Erdfalltrichters vorbei. Von dort ist das Gewässer gut zu sehen.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Das Naturschutzgebiet "Teufelsbäder" | Bilder aus dem Naturschutzgebiet "Teufelsbäder" | Der Karstwanderweg | Begriffserklärungen zu Karsterscheinungen

In der näheren Umgebung befinden sich:
Osterode | Herzberg | Die Jettenhöhle | Das Naturschutzgebiet Hainholz

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm