Wickerode

Anzeige:
St.-Trinitatis-Kirche in Wickerode
Die St.-Trinitatis-Kirche in Wickerode
Der von rund rund 300 Menschen bewohnte Ort Wickerode befindet sich am Ausgang des Nassetals. Die Siedlung liegt im südlichen Harzvorland am Fuße der Ausläufer der letzten Harzberge. Hier am Nordrand der Goldenen Aue und inmitten des Südharzer Gipskarstgebietes mündet in geringer Entfernung das kleine Harzflüßchen Nasse in den Helme-Zufluß Leine.

Wickerode fand im Jahre 1111 als "Wigharderode" erstmals schriftliche Erwähnung. Die Bezeichnung der Siedlung weist auf ihren Standort auf einer Waldrodung hin, welche durch einen Mann namens Wighard geschaffen wurde. Nach mehrfacher Änderung der Schreibweise des Ortes verwendete man ab dem Anfang des 16. Jahrhunderts den heutigen Namen Wickerode.

Ein markantes Bauwerk in Wickerode ist die St.-Trinitatis-Kirche. Sie wurde von 1734 bis 1745 am Standort eines baufällig gewordenen romanischen Vorgängerbaus aus dem 12. Jahrhundert errichtet. Das Gotteshaus konnte bis in unsere Tage hinein sein ursprüngliches Aussehen weitestgehend bewahren. Mitte des 19. und Ende des 20. Jahrhunderts erfolgten umfangreiche Renovierungsarbeiten an dem Kirchenbauwerk.

Im Gebiet um Wickerode baute man im 18. und 19. Jahrhundert Kupferschiefer ab. Dieses Revier war aber im Vergleich zu anderen Lagerstätten der Region wenig ergiebig. Diverse Relikte wie Halden, Stollen und Einsturzkrater alter Grubenbaue erinnern noch heute an die frühere Bergbautätigkeit.

Rund einen Kilometer nordwestlich von Wickerode an der Landstraße in Richtung Questenberg befindet sich der Wickeröder Teich. An diesem Gewässer kann mit entsprechender Genehmigung geangelt werden.

In der näheren Umgebung von Wickerode gibt es zahlreiche interessante Karsterscheinungen. Die wohl eigentümlichste von diesen ist der Bauerngraben, ein nur zeitweilig gefüllter See. In geringer Entfernung von Wickerode treffen Sie außerdem auf den Karstwanderweg, welcher unzählige dieser Naturphänomene miteinander verbindet.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Der Karstwanderweg | Die Goldene Aue | Der Bauerngraben

In der näheren Umgebung befinden sich:
Bennungen | Breitungen | Dittichenrode | Drebsdorf | Großleinungen | Hainrode | Hohlstedt | Kleinleinungen | Questenberg | Roßla | Wallhausen

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm