Die St.-Stephani-Kirche in Aschersleben

Anzeige:
Die St.-Stephani-Kirche in Aschersleben
Blick auf die St.-Stephani-Kirche in Aschersleben
Die evangelische St.-Stephani-Kirche gehört zu den bedeutendsten Bauwerken in Aschersleben und ist eines der Wahrzeichen dieser ältesten Stadt in Sachsen-Anhalt. Dieses nach dem ersten christlichen Märtyrer benannte Gotteshaus steht inmitten der Altstadt südlich des Marktplatzes.

Die Hallenkirche wurde in den Jahren von 1406 bis 1507 im Stil der Gotik aus Sandstein am Standort eines romanischen Vorgängerbaus errichtet. Dabei baute man das neue Gotteshaus um die aus dem frühen 11. Jahrhundert stammende und zunächst noch weiter genutzte Basilika herum. Erst in den 1490er Jahren wurde dieses hochmittelalterliche Bauwerk abgetragen. Von der romanischen Kirche ist heute nur noch ein im Turm der Stephanikirche befindliches Säulenkapitell erhalten. In späteren Jahren erfolgten an der St.-Stephani-Kirche außerdem diverse Anbauten im Stil der Renaissance.

Zunächst war an der Stephanikirche der Bau von zwei Türmen geplant. Da sich der Baugrund aber als ungeeignet erwies, erschufen die spätmittelalterlichen Bauleute nur den heute ersichtlichen mehr als 80 Meter hohen Südturm. Im Laufe der Zeit neigte sich dieser Kirchturm deutlich und muß daher bis in unsere Tage hinein regelmäßig in seinem Neigungsverhalten überwacht werden. Die Turmspitze weicht übrigens inzwischen fast einen Meter von der Senkrechten ab. Sie müssen also nicht bis nach Pisa reisen, um einen schiefen "Campanile" zu besichtigen...

Sehenswert im Inneren des Gotteshauses sind das bronzene Taufbecken aus dem späten Mittelalter, welches zugleich das älteste Ausstellungsstück in der Stephanikirche ist, die Orgelempore im Stil der Renaissance an der Westseite des Langhauses sowie diverse kostbare Gemälde. In der Zeit von 1880 bis 1900 erfolgte eine umfangreiche Sanierung und Neugestaltung des Kircheninnenraumes. Die Stephanikirche verfügt über 10 Glocken und besitzt damit das größte Geläut einer Stadtkirche in ganz Sachsen-Anhalt.

Die St.-Stephani-Kirche in Aschersleben ist zu bestimmten Zeiten für die Öffentlichkeit zugänglich. Sie können das Bauwerk von Montag bis Freitag von 10 bis 12 sowie 12:30 bis 16 Uhr besichtigen.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Aschersleben | Der Stadtplan von Aschersleben | Die Heilig-Kreuz-Kirche (Marktkirche) | Die Stadtmauer von Aschersleben | Das Stadtmuseum | Das Rathaus

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm