Das Langhaus von Benzingerode

Anzeige:
Das Langhaus von Benzingerode
Rekonstruktion des Langhauses von Benzingerode am Parkplatz "Regensteinblick" in Fahrtrichtung Wernigerode
Das Langhaus von Benzingerode befindet sich am Parkplatz "Regensteinblick" der Bundesstraße 6n zwischen den Abfahrten "Heimburg" und "Wernigerode Zentrum" in Fahrtrichtung Wernigerode. Sie sehen hier den rekonstruierten Grundriß eines Wohn- und Geschäftshauses aus der frühen Bronzezeit. Dieses prähistorische Bauwerk wird der sogenannten "Aunjetitzer Kultur" (ca. 2300 - 1800 vor Chr.) zugeordnet.

Beim Langhaus handelt es sich um einen von zahlreichen, um die Jahrtausendwende beim Bau der neuen Bundesstraße gemachten archäologischen Funde. Das Gebäude ist in Ost-West-Richtung ausgerichtet, rund 34,70 Meter lang und ca. 6,50 Meter breit. Die Außenwände werden durch etwa 100 Pfosten dargestellt.

Zu erreichen ist das "Langhaus" nur über die genannte Bundesstraße. Die Rekonstruktion steht nur wenige Meter von den Parkplätzen entfernt. Vor der archäologischen Stätte befindet sich eine Hinweistafel mit Informationen zu diesem vorgeschichtlichen Gebäude.

In Sichtweite des Langhauses steht auf einem angrenzenden Feld der Menhir von Benzingerode. Ein die gesamte Bundesstraße von ihrem Umfeld trennender Zaun verhindert aber die Möglichkeit, diese beiden Relikte prähistorischer Kulturen auf direktem Wege zu besuchen. Auf dem gegenüberliegendem Parkplatz der Bundesstraße 6n steht in der Gegenrichtung der ebenfalls nicht unmittelbar erreichbare Kreisgraben von Benzingerode mit einer bronzezeitlichen Urnen-Grabanlage.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Der Menhir von Benzingerode | Der Kreisgraben von Benzingerode | Die Zeitalter der Menschheitsgeschichte im mitteleuropäischen Raum

In der näheren Umgebung befinden sich:
Blankenburg | Benzingerode | Derenburg | Heimburg | Das Osterholz | Die Burgruine Regenstein | Wernigerode

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm