Rüdigsdorf

Anzeige:
St.-Jacobi-Kirche in Rüdigsdorf
Rüdigsdorf - Ortsansicht mit St.-Jacobi-Kirche
Der kleine Ort Rüdigsdorf befindet sich inmitten der nach ihm benannten "Rüdigsdorfer Schweiz", einer malerischen Hügellandschaft im Südharzer Gipskarstgebiet. Die sehr alte Siedlung wurde bereits in der Frankenzeit gegründet und liegt etwa fünf Kilometer vom Stadtzentrum von Nordhausen entfernt. Bis zum Jahre 1436 war Rüdigsdorf ein "Freies Reichsdorf" und unterstand somit unmittelbar der Gerichtsbarkeit des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation.

In Rüdigsdorf leben heute etwa 50 Einwohner. Lediglich sieben Höfe gruppieren sich um die kleine St.-Jacobi-Kirche im Ortszentrum. Dieses ursprünglich romanische Gotteshaus war vermutlich einst als Wehrkirche konzipiert und erfuhr später bauliche Erweiterungen im Stil der Gotik.

Nach Rüdigsdorf gelangen Sie mit dem Auto nur über eine einzige Zufahrtsstraße, welche von Krimderode heranführt. Aus diesem Grund gibt es im Ort keinen Durchgangsverkehr und somit auch keinen nennenswerten Fahrzeugverkehr. Trotz der Nähe zur Kreisstadt Nordhausen weist die kleine Siedlung daher eine sehr ruhige Lage auf. Die umgebende Rüdigsdorfer Schweiz ist außerdem ein sehr schönes Wandergebiet mit vielen Mischwäldern, Wiesen und Feldern.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Die Rüdigsdorfer Schweiz | Krimderode | Nordhausen

In der näheren Umgebung befinden sich:
Buchholz | Ein ehemaliger Gipssteinbruch bei Rüdigsdorf | Harzungen | Herrmannsacker | Der Karstwanderweg | Neustadt | Niedersachswerfen | Osterode | Petersdorf

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm