Frankenberg-Weg und Frankenberg-Stein

Anzeige:
Frankenbergstein
Der Frankenberg-Stein am Frankenberg-Weg
Am nördlichen Ostufer des Eckerstausees verläuft der Frankenberg-Weg. Er ist ein Teilstück des Teufelsstieges. Benannt wurde dieser Weg nach dem im Jahre 1865 in Blankenburg geborenen Hermann von Frankenberg. Dieser war von 1920 bis zu seinem Tod im Jahre 1931 Hauptvorsitzender des Harzklubs.

Sein Lieblingsplatz im Harz befand sich am Nordwesthang des Fohlenkopfes am heutigen Nordostufer des Eckerstausees. Nach seinem Tod setzte man hier seine Urne bei. An dieser Stelle steht seither der auf dem Bild ersichtliche Gedenkstein.

Im Umfeld des Frankenberg-Steins gibt es für Wanderer die Möglichkeit zu einer kleinen Rast. Während der Ruhepause können Sie dabei den Blick über die malerische Harzlandschaft schweifen lassen. Zur Zeit Hermann von Frankenbergs sah die Gegend allerdings noch ein wenig anders aus. Den talwärts gelegenen Stausee gab es zu seinen Lebzeiten noch nicht.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Der Eckerstausee | Der Teufelsstieg

In der näheren Umgebung befinden sich:
Der Scharfenstein | Das Kriegerdenkmal an der Muxklippe

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm