Die Marienwand

Anzeige:
Die Marienwand im Okertal
Die Marienwand im Okertal mit einem (kaum sichtbaren) Bergsteiger unterhalb des Gipfels.
Die Marienwand ist einer der beliebtesten Kletterfelsen im Okertal. Sie erhebt sich etwa 50 Meter über das Flußbett der Oker und befindet sich etwa 200 Meter unterhalb der Staumauer des Ausgleichsbeckens der Okertalsperre.

Bei gutem Wetter sind fast immer Bergsteiger in dieser Felswand zu sehen. Sie können diese gut vom Wanderweg entlang der Oker und von der nur wenige Meter entfernten Bundesstraße 498 beobachten. Der majestätische, mehrere dutzend Meter breite Granitfelsen stellt somit eine besondere Attraktion auch für all diejenigen dar, die sonst für diese Sportart nur wenig Interesse zeigen.

Bergsteiger unterscheiden zwischen mehreren verschiedenen Routen zum Gipfel der Marienwand. Die Felswand ist sehr steil und an einigen Stellen beinahe senkrecht. Nur wenige Meter vom Fuß der Marienwand entfernt fließt der Gebirgsfluß Oker.

Es gibt drei kleine Parkplätze entlang der erwähnten Bundesstraße in Fahrtrichtung Romkerhalle. Der nächstgelegene von diesen befindet sich in Sichtweite der Marienwand. Vom Parkplatz sind es nur wenige Minuten Fußweg bis zum Kletterfelsen. Für alle Nicht-Bergsteiger ergeben sich hier übrigens auch gute Ausgangspunkte für Wanderungen durch das Okertal.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Bilder von der Marienwand | Das Okertal | Die Oker | Das Ausgleichsbecken der Okertalsperre

In der näheren Umgebung befinden sich:
Die Adlerklippe | Die Feigenbaumklippe | Die Kästeklippen | Das kleinste Königreich der Welt | Die Okertalsperre | Der Romkerhaller Wasserfall | Der Treppenstein

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm