Der Glockenteich

Anzeige:
Der Glockenteich
Ein Frühlingstag am Glockenteich
Der Glockenteich liegt am äußersten südwestlichen Ende des Ballenstedter Schloßparks. Das ruhige Gewässer wird von einem dichten Laubwald umgeben. Nur noch wenige Besucher des Parks gelangen bis hier her.

Der Glockenteich ist ein alter Stauteich und wurde erst später in den entstehenden Landschaftspark integriert. Er mißt etwa 140 Meter in der Länge und bis zu 120 Meter in der Breite. Sein Damm weist eine Länge von ca. 140 Metern auf. Das Gewässer bedeckt eine Fläche von ungefähr 1,3 Hektar.

Heute ist der Glockenteich u.a. ein beliebtes Angelgewässer. Dieser Beschäftigung können Sie aber nur mit entsprechender Genehmigung und unter Einhaltung der vorgeschriebenen maximalen Fangquote nachgehen. Das Gewässer ist nicht als Badeteich geeignet.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Teiche im Harz | Ballenstedt | Das Schloß Ballenstedt | Der Ballenstedter Schloßpark

In der näheren Umgebung befinden sich:
Der Schloßteich | Buttlars Grab | Die Gegensteine | Der Große Dachsteich | Der Kleine Siebersteinteich | Die Roseburg

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm