Der Hirschteich

Anzeige:
Der Hirschteich
Hirschteich mit "Fort Hartlake"
Der Hirschteich ist ein künstlich angestautes Gewässer im Wald südlich von Ballenstedt. Er liegt etwa einen Kilometer von Ortsrand entfernt und wird von einem kleinen Gebirgsbächlein gespeist.

Jahrzehntelang wurde der Hirschteich als offizieller Badeteich genutzt. Heute ist hier das Baden nur noch auf eigenes Risiko möglich. Auch im Hochsommer bleiben die Wassertemperaturen meist unter 20 Grad. Damit gehört der Hirschteich zu den kältesten Teichen im Raum Ballenstedt.

Der Hirschteich ist auch als Angelgewässer sehr beliebt. Dieser Beschäftigung dürfen Sie hier aber - wie auch andernorts üblich - nur mit Genehmigung nachgehen. Des weiteren sind spezielle Auflagen für diesen Teich zu beachten.

Auf dem Teichdamm steht das "Fort Hartlake", welches im Westernstil vom ortsansässigen Country Club errichtet wurde. Es steht prinzipiell auch Außenstehenden zur Verfügung. Möglichkeiten und Bedingungen zu dessen Nutzung müssen Sie im Vorfeld mit der Clubleitung absprechen.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Teiche im Harz | Ballenstedt

In der näheren Umgebung befinden sich:
Der Große Dachsteich | Das Schloß Ballenstedt

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm