Der Schmelzteich

Anzeige:
Der Schmelzteich bei Bad Sachsa
Blick über den herbstlichen Schmelzteich
Im Nordwesten von Bad Sachsa befindet sich am Rande des Kurparks der Schmelzteich. Er wurde vermutlich in der Mitte des 16. Jahrhunderts zum Schutz vor Hochwasser angelegt. Diesem ursprünglichen Zweck dient der Schmelzteich noch heute. Hinzu kommt in unseren Tagen die Möglichkeit, sich auf dem Wasser sportlich zu betätigen.

Im Sommerhalbjahr können Sie sich am Südufer nahe des Staudammes ein Boot leihen und damit auf dem Teich herumfahren. In der kalten Jahreszeit und bei entsprechend dicker Eisschicht wird der Schmelzteich als Natureisbahn für den Schlittschuhlauf freigegeben. Auf dem Teichdamm sowie an vielen Uferabschnitten stehen zahlreiche Parkbänke, welche zu einer Pause mit Blick über das Wasser einladen.

Der Staudamm des Schmelzteiches ist rund 130 Meter lang und etwas mehr als fünf Meter hoch. Das künstliche Gewässer mißt in seiner Länge ungefähr 220 und in der Breite bis zu 110 Meter. Von der Dammkrone haben Sie nicht nur einen schönen Ausblick auf den Teich, sondern auch auf große Teile des Kurparks von Bad Sachsa.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Bad Sachsa | Der Stadtplan von Bad Sachsa | Teiche im Harz

In der näheren Umgebung befinden sich:
Die Burgruine Sachsenstein | Der Harzfalkenhof | Der Märchengrund | Der Ravensberg

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm