Clausthal-Zellerfeld

Die Marktkirche in Clausthal-Zellerfeld  
Die Marktkirche "Zum heiligen Geist" im Stadtteil Clausthal  
Die Stadt Clausthal-Zellerfeld entstand 1924 durch den Zusammenschluß der beiden ehemals freien Bergstädte Clausthal und Zellerfeld.
Wie an vielen anderen Orten im Oberharz wurde auch hier seit dem Mittelalter Erzbergbau betrieben. Dieser Bergbau kam im Gebiet um Clausthal-Zellerfeld im Jahre 1930 zum Erliegen.
Der bekannteste Sohn der Stadt ist wohl Robert Koch, dessen Name an vielen Stellen im Ort verewigt ist.

Clausthal-Zellerfeld ist die einzige Universitätsstadt im Harz. Hier befindet sich eine Technische Universität, welche aus der im Jahre 1775 gegründeten Bergbauakademie hervorgegangen ist. Die TU besitzt eine der größten Mineraliensammlungen in Europa.
Die Stadt ist außerdem bundesweit ein Begriff durch eine bekannte Biermarke.

Heute ist Clausthal-Zellerfeld ein staatlich anerkannter heilklimatischer Kurort und beliebter Platz für den Wintersport.
In der Stadt finden Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten. So ist zum Beispiel die Marktkirche im Stadtteil Clausthal die größte Holzkirche in ganz Deutschland. Sie ist 57 Meter lang und bietet 2200 Sitzplätze.
In Clausthal-Zellerfeld können Sie aber auch eine Glashütte besuchen und dort den Glasbläsern bei der Arbeit zusehen.

Die größte Sehenswürdigkeit der Stadt ist jedoch zweifellos das Oberharzer Bergwerksmuseum mit den zwei Außenstellen "Ottiliae-Schacht" und dem Technikdenkmal "Kaiser-Wilhelm-Schacht". Ein Besuch dieses sehr umfangreichen Museums sollte daher bei ihrem Aufenthalt in Clausthal-Zellerfeld nicht fehlen.

Eine Besonderheit stellen außerdem die zahlreichen alten Bergbauteiche in der Stadt und ihrer unmittelbaren Umgebung dar. Diese künstlich angelegten Gewässer sind teilweise sehr malerische und idyllische Zeugen der einst regen Bergbautätigkeit. Heute stehen sie alle ausnahmslos als Kulturdenkmal unter Schutz.

Weitere Informationen:
Der Stadtplan von Clausthal-Zellerfeld | Das Oberharzer Bergwerksmuseum in Clausthal-Zellerfeld | Teiche im Harz | Alte Bergbauteiche in und um Clausthal-Zellerfeld | Die Marktkirche "Zum Heiligen Geist" in Clausthal-Zellerfeld | Die St.-Salvator-Kirche in Clausthal-Zellerfeld | Der Ottiliae-Schacht | Wasserwanderwege im Oberharz | Übersichtskarte Oberharzer Teichlandschaft | Die Innerstetalbahn | Bilder aus Clausthal-Zellerfeld | Wandertipp: Eine Wanderung am Dammgraben

In der näheren Umgebung befinden sich:
Altenau | Bad Grund | Buntenbock | Der Dammgraben | Hahnenklee | Die Huttaler Widerwaage | Der Sperberhaier Damm | Wildemann



HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm